externe Schulevaluation

Bericht der externen Schulevaluation 2011/2012

Die externe Schulevaluation ist abgeschlossen –
Die Schule Beinwil erreicht eine fortgeschrittene Entwicklungsstufe

Zusammen mit dem Inspektorat ist die externe Schulevaluation das Aufsichtsorgan der Aargauer Schulen.
Der Bericht der externen Schulevaluation der Schule Beinwil liegt vor und basiert auf:

1. dem Schulportfolio

2. den quantitativen Resultaten aus:
- Vorbefragungen der Lehrpersonen
- Schülerinnen und Schüler (Vollerhebung ab der 3. Klasse)
- den Eltern

3. der Erhebung vor Ort mit:
- Interviews: mit Schulpflege, Schulleitung, Lehrpersonen, Eltern und Schüler und Schülerinnen
- Unterrichtsbesuchen und Klimarundgängen im Kindergarten und der Schule

Die Grundfunktionen und damit die Funktionsfähigkeit einer Schule – den sogenannten „Ampelbereich“ – umfassen:Schul- und UnterrichtsklimaArbeitsklima für Lehrpersonen (Betriebsklima)ElternkontakteErfüllung der Betreuungs- und AufsichtsfunktionSchulführungQualitätsmanagementRegelkonformität
Der Schule Beinwil wird in sämtlichen Bereichen Funktionsfähigkeit attestiert und damit
sämtliche Ampeln auf grün gestellt.



Bei der Urteilsbildung kommen die Mitglieder des Evaluationsteams unabhängig voneinander zum selben Urteil und stützen sich bei ihrer Urteilsbildung auf mindestens zwei verschiedene Datenquellen ab (Prinzip der Triangulation).

Aus der entwicklungsorientierten Profilevaluation und der entwicklungsorientierten Fokusevaluation zum Thema schulische Integrationsprozesse resultiert eine fortgeschrittene Entwicklungsstufe.

„Das Evaluationsteam hat die Schule Beinwil Freiamt als eine Schule kennengelernt, die die optimale Lernförderung aller Schülerinnen und Schüler ins Zentrum ihrer Bemühungen stellt. Dabei wird sie durch die klaren Vorstellungen und Visionen der Schulführung geleitet.

Die Schulpflege nimmt ihre Aufgaben auf strategischer Ebene deutlich wahr und initiiert, bzw. unterstützt strukturelle Veränderungen wie die integrative Schulung oder das altersdurchmischte Lernen. Zudem kümmert sie sich um wichtige Rahmenbedingungen wie die Frage der Raumplanung oder um ein einvernehmliches Verhältnis mit den kommunalen Behörden und um eine gezielte Öffentlichkeitsarbeit. Sie sorgt damit für gute Voraussetzungen für die kontinuierliche Weiterentwicklung der Schule. Die Schulleitung übernimmt die operative Umsetzung des Schulprogramms. Sie nutzt z.B. dazu geschickt das fachliche Know-how der Lehrpersonen sowie die Begleitung externer Fachpersonen um die vorhandenen Ressourcen im Sinne der Schülerinnen und Schüler einzusetzen.

Das gut funktionierende Lehrpersonenteam ist ein weiterer wesentlicher Faktor für die erfolgreiche Entwicklung der Schule. Trotz personellen Wechseln ist es schon weitgehend gelungen, das Prinzip der Binnendifferenzierung im Unterricht zu verankern. Neben der Individualisierung wird an der Schule Beinwil Freiamt auch der Gemeinschaftsförderung gleichermassen Rechnung getragen. Die Schüler/innen werden systematisch darin gefördert, Mitverantwortung für ihr Lernen zu übernehmen und ihren Beitrag zu einer guten Schulgemeinschaft zu leisten.

Die Kinder fühlen sich ausgesprochen wohl an der Schule und erleben sich von den Lehrpersonen gut unterstützt und begleitet. Die Schule Beinwil Freiamt ist in den gewählten Dimensionen zum Evaluationsfokus bereits weit fortgeschritten, sodass sich die Empfehlungen des Evaluationsteams auf grundsätzliche Fragen der Steuerung der Schul- und Unterrichtsentwicklung und der Beziehungsgestaltung mit den Eltern beziehen.“



Die Schulpflege und die Schulleitung freuen sich über das sehr gute Resultat und sind zusammen mit dem Lehrkörper bestrebt, die hohe Qualität an der Schule Beinwil zu halten und weiterzuentwickeln.

In den vollständigen Bericht kann nach Voranmeldung (Tel. 056 668 18 88/schulebeinwil@bluewin.ch) im Büro der Schulleitung, Schulhaus, 2. Stock, Einsicht genommen werden in der Zeit vom:
Montag, 28. November bis Freitag, 16. Dezember 2011.



SCHULE BEINWIL FREIAMT
Schulpflege und Schulleitung

Externe Schulevaluation ist abgeschlossen

In der Zeit von Montag, 29. bis 31. August hat der zweite Teil der Externen Schulevaluation stattgefunden. Das Team, welches die Evaluation durchgeführt hat, hielt während diesen Tagen diverse Interviews mit SchülerInnen, Eltern, Lehrpersonen, der Schulpflege und der Schulleitung; es hat Schulbesuche gemacht und auf Rundgängen das Klima an der Schule Beinwil erkundet.

Ich bedanke mich bei allen Beteiligten einerseits für die reibungslosen Abläufe im organisatorischen Bereich und andererseits für sämtliche Beiträge, Wahrnehmungen, Meinungen, Einschätzungen, die in den Befragungen platziert wurden und letztlich in der Auswertung der Evaluation Massnahmen und nächste Entwicklungsschritte für die Schule Beinwil auslösen werden.

Die Schulleiterin:
Jacqueline Hofer